:

Anzeigen

[ Karte des Genfersees

Anzeigen

Anzeigen


[ Erweiterte Optionen

[ Karte des Genfersees

[ PDF Fahrplan

Max. Anz. Änderungen Max. Wartezeit

PDF Fahrplan - Winter (10.12.2017 - 14.04.2018)


Es wurde keine Fahrt gefunden

Info trafic

Der Genfersee

Der „Lac Léman“ (auch „Lac de Genève“ vermutlich nach dem deutschen „Genfersee“) trägt diesen Namen schon seit der Zeit der Kelten. Der Name bedeutet "das Wasser zwischen den Bergen“. Die Römer nannten ihn später „Lacus Lemanus“.
 
Aber nicht alle stimmen dieser Version zu. Hier eine andere: 63 v. Chr. hielt der griechische Geograf Stabon fest, dass seit Jahrhunderten der See „limnè“ hiess, was im Griechischen tatsächlich „See“ bedeutet. Die Gallo-Römer machten aus diesem „Limné“ den „Lemanus“. Nicht viel später gab es Bezeichnungen wie Lausanner See (im Itinerarius des Antonius im 2. Jhdt.) oder Genfersee aus der Reformationszeit. Hingegen sprachen Waadtländer und Savoyer stets vom „Lac Léman“. Von 1798 bis 1814 gab der See dem Departement „Léman“ seinen Namen. Es umfasste das Pays de Gex, Genf und Nordsavoyen.
 
Der Genfersee weist eine Oberfläche von 582.4 Quadratkilometer auf (davon 348 in der Schweiz und 234 in Frankreich), eine Länge von 72.3 km von Genf bis Villeneuve, eine Durchschnittsbreite von 10 km (8 km Minimum, 13.8 Maximum). Die maximale Tiefe beträgt 309.7 Meter. Seine Ufer sind 167 km lang. Seine Oberfläche ist im Sommer 372,3 Meter über Meeresspiegel. Im Winter einen Meter abziehen. Die Transparenz beträgt 6.5 bis 7.5 Meter je nach Jahreszeit und Ort.
 
Der See ist in drei Zonen aufgeteilt: Der Petit-lac (schmalster Teil zwischen Genf und Nyon); der Grand lac (der ganze breite Teil zwischen Lausanne et Evian) und der Haut-lac (der Teil Vevey-Montreux-Bouveret-Thonon). In Villeneuve fliesst die Rhone in den Genfersee. Sie allein führt 18 % des Schweizer Wassers mit sich und ist der grösste Zufluss des Genfersees. Der zweite Zufluss ist die Dranse (auf französischer Seite). Weitere wichtige Bäche und Flüsse sind die Venoge und die Veveyse.

 

  • Überfahrten Schweiz-Frankreich :
    das andere Ufer war noch nie so nah!

    CGN mobilité
  • Touristische Kreuzfahrten :
    Entspannung und Genuss garantiert, stechen Sie in See!

    CGN horizons
  • Vermietung der Schiffe :
    ein exklusiver Ort für Ihre Veranstaltungen!

    CGN exclusive
  • Schiffseigentümer :
    unsere Erfahrung zu Ihren Diensten!

    CGN technique

Um diese Web-App auf Ihrem iPhone/iPad zu installieren:
drücken SieQ und wählen Sie dann "Zum Startbildschirm hinzufügen"